Cheesecake ist wirklich einer meiner liebsten „Kuchen“ – obwohl gar keine Schokolade dabei ist. Als ich jünger war und noch in Portugal gelebt habe, habe ich ein Rezept in einem Magazin entdeckt, welches dann mein liebstes wurde. Ich habe diesen Portuguese Cheesecake immer zu bestimmten Anlässen gemacht und es wurde mein Sinatur Dish innerhalb der Familie. Als ich vor kurzem in Portugal war, musste ich natürlich wieder den Kochlöffel schwingen und was soll ich sagen – es schmeckt jedes Mal verdammt gut!

An dieser Stelle muss natürlich gesagt werden, dass der Cheesecake – auch Tarte de Requeijao genannt – alles andere als paleo tauglich ist, geschweige denn „clean“, denn es ist ein Haufen Süßes drinnen. Außerdem gibt es in Portugal Käsesorten, von denen die meisten Deutschen oder Österreicher noch nie gehört haben. Dazu gehört z.B. „Queijo Fresco“ und „Requeijao“. Auf den ersten Blick klingt der erste vielleicht wie Frischkäse und so lautet auch die direkte Übersetzung, aber der Käse hat absolut nichts mit Philadelphia & Co. zu tun. Ich habe leider nicht daran gedacht, Fotos vom Original zu machen, aber das werde ich bei meinem nächsten Heimaturlaub für euch nachholen. Auch andere Zutaten die der Cheesecake enthält gibt es hierzulande nicht 1:1.

In den nächsten Wochen werde ich versuchen, das Rezept mit hiesigen Produkten „nachzubauen“, bis dahin lasse ich euch das Original Rezept für meinen Cheesecake da. Vielleicht ist ja jemand von euch mal in Portugal und möchte sich austoben 🙂

Portuguese Cheesecake – Tarte de Requeijao

Zutaten
Form mit 27 cm Durchmesser

400 gr. Bolacha Maria (Butterkekse)
200 gr. ungesalzene Butter

200 gr. Zucker (original „Acucar amarelo“)
500 gr. Requeijao (Käse)
8 Eigelb
2 Eiklar
1 Zitrone
1 EL Maizena (Maisstärke)

Zubereitung
1. Kekse zu feinem Pulver zermahlen und die Butter schmelzen lassen.
2. Beide Zutaten vermengen. Fügt hierbei die Butter nur langsam hinzu, so könnt ihr besser die Konsistenz beeinflussen und nur so viel Butter wie nötig verwenden.
3. Masse über die mit Backpapier belegte Backform verteilen. Dabei nicht die Ränder aussparen. Versucht den Boden so dünn wie möglich zu machen. Wenn etwas übrig bleibt – was ich schwer hoffe – dann einfach zwischendurch naschen. Es ist SO gut!
4. Zucker und Requeijao in einer großen Schüssel gut vermengen.
5. Eigelb, Maizena und die Raspeln einer halben Zitrone hinzufügen und wieder gut mischen.
6. Eiklar steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
7. Cheesecake Füllung in die Form geben und für 30 Minuten bei 180 im Ofen mit Ober-Unterhitze backen.
8. Abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank stellen. Nach Wahl garnieren.