Ich bin mir ziemlich sicher, dass Poke Wraps bald das neue Instagram Trend Essen sein werden. Immerhin reden wir hier von zwei Lieblingen und Sommer Klassikern 😉 Diese Fusion aus den mexikanischen Wraps und den havaianischen Poke Bowls habe ich mir für die Juniausgabe unserer Bloggerreihe „Cook it your way“ einfallen lassen.

Unser Thema sind Bohnen und ich habe mir die Sojabohne, „also known as“ Edamame, ausgesucht. Die grüne Bohne harmoniert perfekt in kalten Gerichten und ist somit ideal für den Sommer.

Ein weiterer Coup in diesem Rezept sind die Gemüse-Tortillas von NoFairyTales. Sie wurden mir als Presse Sample zugeschickt und ich finde sie richtig toll. Sie bestehen zu ca. 50% aus Gemüse und enthalten somit viel weniger Getreide als herkömmliche Tortillas. Die gelben Wraps sind aus Karotten und die orangen aus einem Paprika-Chilli-Mix. Letztere passen richtig gut zu meinem Rezept, welches nebenbei gesagt, wirklich lecker ist!

Poke Wraps

Zutaten

Tortillas deiner Wahl (ich habe NoFairyTale verwendet)
200g Sushi-Lachs
200g Sushi-Thunfisch
250g Sushi Reis
2 kleine Mangos
1 Limette
1 Avocado
1 Frühlingszwiebel
Edamame
eingelegte Gurken
Sesam
Chiliflocken
Koriander
aisatische Soße deiner Wahl
(z.B. Soja, Pozu, etc.. ich habe eine „Poke-Soße“ verwendet)

Zubereitung
1) Frischen Fisch in kleine Würfel schneiden, in einer kleinen Schüssel mit der Pokesoße marinieren und bis zum Anrichten in den Kühlschrank stellen.
2) Sushi Reis waschen und nach der Verpackungsanleitung kochen.
3) In der Zwischenzeit die zwei Mangos schälen und klein würfeln. Circa die Hälfte der Mango bzw. die schönen Stücke zur Seite legen. Die andere Hälfte bzw. die eher unschönen/ungerade Stückchen für die Mangosoße in einen Behälter geben. Den Saft einer halben Limette, ein Schuss Pokesoße, das untere Drittel der Frühlingszwiebel und ein paar Chilliflocken hineingeben. Alles mit dem Stabmixer pürieren.
4) Avocado & Koriander schneiden.
5) Tortillas nach Gusto belegen und mit Sesam bestreuen.

 

 

 


Noch mehr Rezepte mit Bohnen gibt es bei den anderen Mädels:

Yellow Girl – Kartoffelbohnensalat mit Thymian

Amigaprincess – mexikanische Shakshuka

The Cosmopolitas – Proteinreicher Sommersalat mit Kidneybohnen und Quinoa

Wo ist der Tellerrand – Tortilla Chips mit Bohnen-Schuko-Mus