Ganz nach dem Motto: „Mymuesli kaufen oder lieber Paleo Müsli selber machen?“ habe ich euch vor kurzem das Paleo Müsli von Mymuesli vorgestellt. In einer Gegenüberstellung ging es darum, ob es sich lohnt das Industrieprodukt zu kaufen (preislich, geschmacklich, etc.), oder ob man das Produkt lieber zuhause selber machen sollte. Auf eure Nachfrage hin, zeige ich euch heute, wie ihr die zwei Sorten ganz einfach nachmachen könnt. Hier seht ihr meinen Versuch, nur anhand der Zutatenliste, so nah wie möglich an das Original ran zu kommen, ohne die genauen Mengen zu kennen. Sie sind mir gar nicht so schlecht gelungen, also nachmachen ist erlaubt 😉

Apfel-Nuss-Crunchy

Zutaten
150g Sonnenblumenkerne
100g Paranüsse
80g Mandeln
50g Pekanüsse
50g Macadamia
50g Honig
30g Sesam
90g getrocknete Apfelringe
Zimt, Salz

Zubereitung
1- Nüsse & Sonnenblumenkerne klein hacken und in eine großen Schüssel geben.
2- Sesam, eine Prise Salz und mind. 1 TL Zimt dazu geben.
3- Honig dazu geben und mit zwei Löffeln so gut wie möglich vermischen.
4- Granola über das Backblech verteilen und leicht rösten lassen. Da mein Backofen leider immer noch kaputt ist und bei 200 Grad fest steckt, kann ich hier nur schätzen: 150 Grad Umluft für 20 Minuten. Dieses Müsli war mein erster Versuch und ist mir deshalb nicht ideal gelungen. Das nächste ist viel besser geworden!
5- In der Zwischenzeit die Apfelringe mit den Fingern in ca. gleich große Stückchen zerteilen.
6- Granola abkühlen lassen, die Apfelstücke darüber verteilen und in ein Glasgefäß hineingeben.

Kokos-Beeren-Crunchy

Zutaten
100g Haselnüsse
100g Cashewkerne
60g Sonnenblumenkerne
50g Mandeln
100g Kokoschips
50g Kokosraspeln
50g Honig
10g gefriergetrocknete Himbeeren
5g gefriergetrocknete Erdbeeren
5g gefriergetrocknete Heidelbeeren

Zubereitung
1- Nüsse & Sonnenblumenkerne klein hacken und in eine großen Schüssel geben.
2- Honig dazu geben und mit zwei Löffeln so gut wie möglich vermischen.
3- Kokosraspeln hinzufügen und wieder gut vermischen.
4- Granola über das Backblech verteilen und leicht anrösten.
5- Abkühlen lassen, die gefriergetrocknete Beeren und die Kokoschips dazu geben und in ein Glasgefäß hineingeben.