Seit ich 10 Jahre alt war, verreise ich sehr viel mit dem Flugzeug und dabei habe ich eines gelernt: Koffer packen will gelernt sein. Klar, man kann einfach alles reinschmeißen und hoffen, dass der Platz ausreicht – aber glaubt mir, irgendwann klappt das nicht mehr so gut. Als Teenager habe ich oft einen 25 Kg Koffer für eine Woche Urlaub dabei gehabt, jetzt komme ich zur Not auch mit einer Kofferhälfte (!) für einen 5 wöchigen Auslandsaufenthalt aus. Wie das geht? Hier sind meine ultimativen Tipps & Tricks um schlau, platz- und gewichtssparend zu packen.

# Kleidung

  • Wähle deine Outfits nach Farbe, z.B. Blau/Weiß, Schwarz/Weiß/Rot, Grau/Schwarz usw… So lassen sich die einzelne Teile untereinander und dieselben Acc. dazu  kombinieren.
  • Wie viele einzelne Teile brauchst du wirklich? Bei einem Auslandsaufenthalt von mehr als 1 Woche kann man überall problemlos die Kleidung waschen und sie somit nochmal anziehen.
  • Voluminöse Teile wie Hoodies oder Jacken am besten während der Reise anziehen.

# Schuhe

  • Letztes Jahr hatte ich 1 Paar Sportschuhe für CrossFit UND Laufen dabei. Es war OK – und für einen Kurztrip sicherlich ausreichend. Bei 4 Wochen wird es aber kritisch, da Laufschuhe beim CrossFit meistens nicht die nötige Stabilität bieten. Diesmal habe ich 1 Paar Laufschuhe und 1 Paar CrossFit Schuhe dabei. Das coole an die Nike Metcons ist, dass sie mit einer kleinen Einlegesohle ausgestattet sind, die man z.B. zum Liften verwenden kann.
  • Freizeit Schuhe nach dem Motto „One Shoe fits all“, also 1 Paar Schuhe, die zu möglichst allen Outfits passt. Ich wähle meistens möglichst bunte und außergewöhnliche Schuhe, wie z.B. die Nike Air Max 720. Sie passen zu langen Hosen aber auch zu Shorts oder Kleidchen und sind innen so weich, dass selbst lange Spaziergänge kein Problem sind. Chunky Sneaker wie diese sind ein echtes modisches Highlight und verwandeln jede noch so langweilige Kombi in ein cooles und modernes Outfit.
  • Ein Paar offene Schuhe dürfen natürlich bei einem Strandurlaub nicht fehlen. Mehr braucht man nicht unbedingt.
  • Die schwersten und voluminösesten Schuhe am Besten auf der Reise anziehen, das spart Platz und Gewicht im Koffer 😉

# Beauty

  • Nur die notwendigsten Dinge mitnehmen. Vielleicht ist der Urlaub in der Sonne eine gute Gelegenheit für ein paar Tage ohne Make Up? Wie das in ca. aussieht könnt ihr noch bei einem älteren Beauty Travel Diary aus Australien sehen.
  • Proben mitnehmen oder Produkte in kleine Gefäße umfüllen.
  • Dinge, die man eh verbraucht lieber vor Ort kaufen, wie z.B. Sonnencreme, After Sun, Ohrstäbchen, Wattepads, Slipeinlagen, Duschgel, etc.

# Elektronik

Hierzu habe ich keine Tipps für euch *haha* Ich bin ein Junkie und habe richtig viel Zeug dabei. Manchmal opfere ich auch eine coole Tasche oder die tollsten Schuhe, nur damit z.B. die Drohne Platz hat. #nobodyisperfect

# Koffer packen leicht gemacht

  • Überleg dir, wo die schweren Sachen hin sollen. Hast du zu viel Kleidung/Kosmetik & co., so dass der Koffer überquillt, dann die schweren Sachen wie Schuhe oder Bücher im Handgepäck/Rucksack mitnehmen. Hast du viel Elektronik im Handgepäck und sowieso wenig Zeug, dann passen sie auch bequem in den Koffer.
  • Schuhe, Kulturbeutel und sonstige schwere Sachen auf der Seite, wo die Räder sind verstauen. Wenn sie oben wären, würden sie die Kleidung jedes Mal zusammendrücken, wenn der Koffer aufgestellt ist.
  • Feine Kleidungsstücke entweder im Kleidersack oder als letztes in den Koffer hineinlegen (möglichst flach um Falten zu vermeiden).
  • Socken und anderen Kleinkram benutzen um Handtaschen o.ä. zu befüllen oder zum Schluss einpacken. Die passen nämlich in jedes Loch 😉
  • Wenn die Shoppinglust dich überwältigt hat und der Koffer auf dem Rückflug schwerer beladen sein wird als beim Hinflug: unbedingt einen Kleidersack mitnehmen und ihn beim Rückflug als zusätzliches Handgepäck mitführen. Das klappt immer und man kann erstaunlich viel darin verstauen.
  • Egal wie schwer dein Handgepäck ist: du musst immer lächeln und dir nie anmerken lassen, dass dir die Hand gleich abfällt 😉

 

Ich hoffe diese Tipps werden dir in Zukunft helfen.

Hast du noch andere Tricks fürs Koffer packen auf Lager?