Pochierte Eier waren gestern – jetzt müsst ihr unbedingt Wolken Eier probieren!

In unsere Bloggerreihe „Cook it your way“ dreht sich im April alles ums Ei. Das passt nicht nur perfekt zu Ostern, sondern auch in meinem Kochschema! Ich esse mindestens 5 Tage in der  Woche Eier zum Frühstück und auch wenn man es mir nicht glauben mag: es wird nicht langweilig. Spiegelei, Omelett, Rührei, gekochtes Ei, pochiertes Ei, Pfannkuchen, Shakshuka… so viele Möglichkeiten, die sich mit beliebigen anderen Zutaten kombinieren lassen! Meine letzte Entdeckung sind die „Wolken Eier“, oder auf englisch „cloudy eggs“. Sie heißen so, weil sie wie Wolken aussehen und sich auf der Zunge auch so anfühlen. Diese Zubereitungsart dauert zwar nicht lange, durch das Steifschlagen der Eier ist es allerdings etwas aufwendiger als andere Gerichte. Das Endergebnis ist jedenfalls nicht nur schmackhaft, sondern auch ein wahrer Hingucker. Vielleicht auch eine Idee für den Osterbrunch? 😉

Cloudy Egg

Category

 Eier
 Salz
 Zimt

1

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

2

Eidotter und Eiklar trennen. Das Eiklar steif schlagen und vorsichtig auf dem Backblech verteilen. Mit einem Löffel eine kleine Mulde in der Mitte formen. Hier kommt später das Eigelb rein.

3

„Wolken“ je nach Größe 5 bis 8 Minuten backen. Es soll eine leichte goldene Farbe entstehen.

4

"Wolken" herausnehmen, Eigelb in die Mulde vorsichtig hineinlegen und für weitere 3 Minuten backen.

Ingredients

 Eier
 Salz
 Zimt

Directions

1

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

2

Eidotter und Eiklar trennen. Das Eiklar steif schlagen und vorsichtig auf dem Backblech verteilen. Mit einem Löffel eine kleine Mulde in der Mitte formen. Hier kommt später das Eigelb rein.

3

„Wolken“ je nach Größe 5 bis 8 Minuten backen. Es soll eine leichte goldene Farbe entstehen.

4

"Wolken" herausnehmen, Eigelb in die Mulde vorsichtig hineinlegen und für weitere 3 Minuten backen.

Wolken Eier

Pikante Wolken Eier:
Für die Orignalversion des Rezepts eine kleine Prise Salz zum Eiklar hinzufügen und steif schlagen. Man kann auch zum Schluss kleine Schinkenwürfel drunterheben oder Speckstreifen dazu servieren.

Süße Wolken Eier:
Für diese Variante einfach einen Teelöfel Zimt zum Eiklar hinzufügen und steif schlagen. Unbedingt mit flüssigem Honig servieren, das unterstreicht die süße Note. Optional kann man auch ein paar Beeren oder andere Früchte dazu servieren. Diese Mischung mag vielleicht am Anfang etwas komisch klingen – aber ausprobieren lohnt sich!

 

Für mehr Rezeptideen mit Eiern schaut unbedingt auf den Blogs der anderen Mädels vorbei! Dazu einfach auf das jeweilige Icon klicken und ihr kommt zum entsprechenden Blog:

* inspiriert durch Toni´s Freilandeier <3