Vor zwei Wochen habe ich eine sehr gute Freundin in Zürich besucht und wir hatten ein echt schönes Wochenende. Eines meiner Highlights war definitiv das „Floaten“ an der Limmat. Dort treffen sich alle Einheimischen mit ihren Einhörnern, Wassermelonen und Pizzastücken, schmeißen sich in Badekleidung und lassen sich einfach den Fluss entlang treiben. Da die Strömung nicht sehr stark ist und der Fluß auch nicht besonders tief ist, ist diese Freizeitaktivität ungefährlich und ziemlich cool. Ich kann mir kaum eine bessere Alternative vorstellen, wie man einen heißen Sommertag verbringen kann.

Ein weiteres Highlight meines Wochenendes war der Besuch in der Eisdiele Gelataria di Berna. Die Schlange vor dieser Eisdiele war immer sehr lang, außer als ich hingehen wollte – da war auf einmal kein Mensch mehr da. Und weil ich noch die letzten Schweizer Franken loswerden wollte, bestellte ich mir zwei Sorten in einem Becher, darunter Ananas mit Basilikum. Nach zweimal schlecken habe ich schon bereut, nicht beide Kugeln von der gleichen Sorte bestellt zu haben.

Ich habe mir sofort gedacht „das musst du zuhause auch versuchen“. Gedacht getan. Natürlich schmeckt mein Ananas Eis nicht genau gleich wie das Original, aber es ist trotzdem ziemlich gut. Das beste daran ist, dass das Eis ohne Eismaschine zubereitet werden kann. Man braucht nur einen guten Standmixer dafür. Außerdem bin ich regelrecht hin und weg von der Kombination mit Basilikum. Wenn ich früher an Sommer und Kräuter gedacht habe, fiel mir immer sofort Minze ein. Dieses Jahr allerdings finde ich Basilikum viel spannender und er wird ständig zuhause verwendet. Auch Chris war positiv überrascht vom Ergebnis meines Experiments. Er ist normalerweise kein riesen Fan von meinen „gesunden Naschereien“, aber bei dem Ananas Eis ist er sogar so schwach geworden, dass ich kaum Fotos davon machen konnte, weil er mir alles weg gegessen hat. Ok und ein Teil ist geschmolzen 😉 Wer es noch ein bisschen süßer mag kann 1 EL Honig/Agavendicksaft/etc. hinzufügen, aber eigentlich schmeckt es auch so wunderbar!

Ich wünsche euch hiermit noch schöne letzte Sommertage!

Ananas Eis mit Basilikum und ohne Eismaschine

Zutaten
ca. 500g frische Ananas
300 ml kühlen Kokosdrink (Ich habe den Kokosdrink von Alpro via Hofer verwendet)
ca. 15-20 g frische Basilikumblätter

Zubereitung
1) Ananas schälen, Augen entfernen und in kleine Stücke schneiden.
Für mindestens 4 Std (aber am Besten über Nacht) einfrieren.
2) Alle Zutaten in einen Standmixer geben und gut pürieren.
3)  Eisformen füllen und für mind. zwei Stunden einfrieren.

Weitere Rezepte mit Ananas

Ananas im Ofen mit Zimt

Sommer Salat


*Werbung weil Markennennung