Seite auswählen

Graue Sweater hatten lange Zeit einen schlechten Ruf: sie seien langweilig, trist, unstylisch und nur für Zuhause oder fürs Gym gedacht. Das ist aber jetzt anders! Dank neuer Schnitte, Applikationen und Logos sind Sweater ein absolutes It-Piece, auch in grau. Diese neutrale Farbe lässt sich nämlich mit Allem kombinieren, ist nicht zu aufdringlich und passt deswegen perfekt zu jeder Spielerei, die sich die Designer einfallen lassen. Ein gutes Beispiel dafür ist mein Modell von Asos: schlicht, oversized und dann BOOM: Ruffles Explosion!!

Sicher seid ihr schon über das Wort Ruffle gestoßen – denn Rüschen sind einer der großen Trends der kommenden Frühling/Sommer Saison. Bereits seit ein paar Wochen beglücken uns fast fashion Labels wie Zara, Mango und H&M mit Pullover und Blusen mit ausgefallenen Volants und ähnlichen Applikationen, mit denen wir uns sofort wie Prinzessinnen fühlen. Ich kann kaum erwarten, dass das Wetter sommerlicher wird und wir diesen Trend auch auf Kleider und Röcke übertragen können! Bis dahin habe ich aber meinen neuen Lieblingshoodie, den ich am liebsten im Business-Mix style. Die Anzugshose mit Nadelstreifen gleicht die Aufregung des Sweater aus und der Look wirkt so lässig, verspielt aber trotzdem erwachsen.

Shop the Look:

Sweater: Asos // Bluse, Hose & Sonnenbrille: Tommy Hilfiger // Tasche: Jil Sander via Zalando // Schuhe: Michael Kors

Seid ihr schon dem Ruffle Trend verfallen? Und habt ihr auch einen Lieblingshoodie?
Ich habe euch hier ein paar graue Sweater verlinkt, die alles andere als langweilig sind :*