Seite auswählen

Der Frühling ist eindeutig schon da und ich finde diese Tatsache nicht nur gut sondern absolut Spitze – wortwörtlich;) So schön der Winter manchmal auch sein mag, ich bin zu 100% ein Kind des wärmeren Klimas und mit der Layering Mode des Winters kann ich ehrlich gesagt nichts anfangen. Es gibt zur Zeit kaum etwas Schöneres, als draußen laufen zu gehen, wenn einem die Sonne ins Gesicht scheint und die ersten Blumen den Laufweg so farbenfroh gestalten.

Spitze ist der perfekte Frühlingstrend

Vor allem freue ich mich endlich wieder Spitze tragen zu können, denn sie gehört für mich eindeutig zum Frühling. Es muss ja einen Grund geben, weshalb Spitze nichts anderes ist als ganz zart bestickte Blumen. Spitze ist auch eigentlich gar kein Trend, sondern ein wahrer Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Deswegen lohnt es sich besonders in schöne Spitzenkleider zu investieren, die man mehrere Saisons lang anziehen kann. Alternativ gibt es auch frühlingshafte Spitzenblusen oder Röcke, wie zB mein Modell von Ivy & Oak, die sich sehr vielseitig kombinieren lassen.

Wie man Spitze am besten kombiniert

Apropos kombinieren. Spitze ist nicht nur ein Fashion Evergreen, sondern auch ein echter Alleskönner. Je nach Begleitung lassen sich die unterschiedlichsten Looks kreieren. Die klassische Spitze ist großflächig, enganliegend geschnitten und will elegant mit ebenbürtigen Partnern kombiniert werden: edle Ballerinas oder High Heels, feiner Schmuck oder Perlen und klassische Farben wie Schwarz, Weiß und Rot. Feminin und romantisch wird es in zarten Pastellfarben, schwingenden Schnitten und Keilabsätzen. Jeansjacken sind in diesem Fall der passende Begleiter wenn es um Outdoor geht. Spitze kann aber auch anders. Der perfekte Stilbruch gelingt, wenn man den zarten Stoff mit derben und robusten „Gegner“ kombiniert. Diese können Lederjacken und Boots sein oder einfach gegensätzliche Farben.

Jacke: Zara // Rollkragen T-shirt: Zara // Rock: Ivy & Oak via About You // Sneaker: Puma // Tasche: MCM

Spitze an die Macht!

Ich glaube Spitze ist eines der wenigen Trends, den ich fast tagtäglich tragen könnte – weil sie so vielseitig ist. Es gibt aktuell so viele schöne Spitzendetails auf Jeans oder Blusen. Nicht zu vergessen die schöne Spitzenunterwäsche, die so unschuldig und unabsichtlich 😉 aus dem kuscheligen Pullover hervorblitzt.

Wie tragt ihr Spitze am liebsten – Bleistift Rock und Stilletos oder doch Sneaker und Bomberjacke?

Dieser Beitrag ist mit freundlicher Unterstützung von About You entstanden.