Seite auswählen

Meazza ist ein klassisches Gericht der Paleo Welt und ist eine Mischung aus Meat und Pizza. Wie der Name schon sagt, ist Meazza nichts anderes als eine Pizza, nur dass dabei der böse Boden aus Getreide und Gluten durch gutes Fleisch ersetzt wird.

Die Betonung liegt hier auf gut, denn die Herkunft des Fleisches spielt für uns eine sehr wichtige Rolle. Wir beziehen unser Fleisch hauptsächlich aus der BOA Farm, erhältlich auch beim Radatz, oder aus Bio Bauernhöfen aus der Steiermark, die wir persönlich kennen. Zugegeben, der Preis ist deutlich höher als im Supermarkt, aber dafür wissen wir, dass es kein Massenprodukt ist und die Tiere artgerecht ernährt wurden (ohne Getreide).

Aber genug philosophiert. Meazza ist super einfach zu machen, schmeckt gut und sorgt sicherlich für einen gewissen Überraschungseffekt, wenn ihr es für Gäste zubereitet.

Zutaten

400g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 Knoblauch
1 kleine Zwiebel
1 Dose gestückelte Tomaten
frische Champignons
1 Frühlingszwiebel
1 Packung Schinken
Brokkoli Röschen
Salz & Pfeffer
Oregano, Majoran, Basilikum
Olivenöl

Zubereitung

1. Hackfleisch mit dem Ei vermengen und nach Belieben würzen. Ich verwende gerne Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver und ggf. eine Grill-Gewürzmischung. Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen und z.B. als Viereck formen. Bei 180 Grad für 15 Minuten im Ofen backen.
2. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken und in einem dünnen Film Olivenöl glasig anschwitzen. Tomaten hinzufügen und aufkochen lassen. Die Gewürze hinzufügen und bei mittlerer Hitze mindestens 10 Minuten köcheln lassen.
3. Champignons in dicke Scheiben schneiden und die kleinsten Brokkoli Röschen aussuchen. Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden.
4. Hackfleisch aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und die Tomatensoße großzügig darüber verteilen. Fläche komplett mit dem Schinken bedecken und anschließend das Gemüse darüber geben. Das Gemüse darf ruhig leicht überlappen, denn es schrumpft im Ofen. Für weitere 10-15 Minuten in den Ofen backen.

Ihr könnt natürlich jede beliebige Gemüsesorte als Belag verwenden, eurer Kreativität ist keine Grenzen gesetzt. Und falls ihr gerne (bzw. überhaupt) Käse esst, empfehle ich euch Mozzarella: in Scheiben schneiden und bei Schritt 4 hinzufügen.

Mahlzeit!