Während ich diese Zeilen schreibe, ist es draußen grau, kalt und nass. Ich sitze gemütlich auf der Couch und beobachte wie die Regentropfen gegen die Fensterscheibe prasseln. Dabei trage ich eine weiche Jogginghose und einen übergroßen Hoodie – und das auch nur, weil ich heute das Haus verlassen musste. Wenn nicht, würde ich jetzt immer noch im Pyjama herum laufen.

Dass der Frühling eine Pause einlegen musste, stört mich aber nur zum Teil. Obwohl ich es natürlich viel lieber mag, wenn es sonnig und warm ist, habe ich so nochmal die Gelegenheit ein paar Looks auszukramen, die sonst in Vergessenheit geraten wären.

In meiner Outfitwahl lege ich meistens besonders großen Wert darauf, dass es nicht nur gut aussieht, sondern auch gemütlich ist – auch wenn man das vielleicht nicht immer auf dem ersten Blick erkennen mag 😉 Da kommt mir der Lounge Wear Trend ganz gelegen! Ich trage diese Art von „Pyjama-Hosen“ eigentlich schon eine ganze Weile und auch im letzten Sommer habe ich euch ein Outfit im Pyjama Stil gezeigt.

Obwohl ich in diesem Fall keinen roten Bademantel trage, nenne ich diesen Look ganz liebevoll den Hugh Hefner Look, denn irgendwie erinnert es mich einfach an den Playboy. Passend zum männlichen Vorbild trage ich Penny Loafer und Felldetails. Nur die Lippen – die müssen weiblich und rot sein 😉

Mantel: MaxMara Studio (im Sale!)
Jumpsuit: Mango
Sonnenbrille: Dior
Tasche: Trussardi (ähnliche Tasche)
Schuhe: Tommy Hilfiger (ähnliche Penny Loafer)

Shop the Look: