Das Jahr neigt sich dem Ende zu – idealer Zeitpunkt also, um einen Jahresrückblick über 2018 zu schreiben. Vor zwei Jahren habe ich ganz klassisch darüber reflektiert, was so passiert ist und  Foto Outtakes gab es auch schon. Heuer möchte ich mit euch etwas anderes teilen: 18 Dinge, die ich 2018 gelernt habe! Kurz & knackig, ernst & witzig.

#1 Fahrrad fahren lernen – man ist nie zu alt dafür!

#2 Du wirst nie gut in etwas sein, wenn du dich immer davor drückst es zu üben. Bestes Beispiel: Klimmzüge *happy af*

#3 Mutig sein wird fast immer belohnt.

#4 Drohnen sind sehr hübsche aber auch teure Spielzeuge. Lasse sie niemals über den Berg oder um fünf Kurven zu einem Wasserfall fliegen.

#5 Die Paleo Ernährung ist sinnvoll, aber nicht der heilige Gral.

#6 Mach deine Haare nicht kaputter als notwendig. Eine Dauerwelle ist im Zweifel keine gute Idee.

#7 Sich einen ganzen Tag ausschließlich von Ben&Jerrys und Schokolade zu ernähren macht nur kurzfristig glücklich.

#8 Selbstliebe ist ein langer Prozess und ich stecke noch mittendrin. Jeder einzelne Schritt ist harte Arbeit aber Gold wert.

#9 Selbstständig sein ist Segen und Fluch zugleich.

#10 Nach Hause zu fahren ist immer jeden einzelnen Cent wert.

#11 Ein Kurzhaarschnitt ist kein Weltuntergang. Ganz im Gegenteil – es gefällt euch und mir inzwischen auch 😉

#12 Qualitativ hochwertiger Schlaf kann wahre Wunder bewirken und hängt von vielen Faktoren ab.

#13 Pole Dance ist ein schöner und sehr anstrengender Sport. Aber leider nichts für mich.

#14 Immer die neuesten Trends zu shoppen ist nicht alles auf der Welt und mein Kleiderschrank ist sowieso schon voll genug.

#15 Manche Freundschaften halten ein Leben lang – und manche eben nicht.

#16 Ohne Ziel kommt man nie an.

#17 Sport ist immer eine gute Idee.

#18 I’m worth it – und DU auch. Ganz egal was für Ziele du dir setzt, was du dir gönnst oder auf was du verzichtest, wenn es das ist, was DU willst und DICH glücklich macht, dann ist es es wert. Jeden Schweißtropfen, jede Träne, jedes Lächeln und jede Umarmung. Egal was es ist, DU bist es wert.

Cardigan: Esprit // T-Shirt: Na-Kd // Jeans: Hilfiger Denim // Boots: Zara

 

Mehr Inspiration zu Outfits mit Strickjacken gibt es bei den anderen Mädels unserer One Trend Different Styles Bloggerreihe:

Amigaprincess
YellowGirl
Kardiaserena
Maryjay

Fashion Blogger Parade Österreich