Heute ist meine Premiere in einer Bloggerreihe. Unter „One Trend – Different Styles“ wird es in Zukunft Outfitinspirationen von mir  und anderen netten Mädels zu einem bestimmten Thema bzw. Trend geben. Den Anfang macht ein Trend, der ganz lange in meinem Schuhschrank verboten war: der Blockabsatz.

Aber wieso eigentlich?

Jahre lang hatte ich eine feste Regel, die sich über viele Bereiche in meinem Leben erstreckte: entweder ganz oder gar nicht. So bei Absätze auch. Entweder ganz hoch (ab 10cm) oder ganz flach (bis 1cm). Ich mochte dieses „Zwischending“ einfach nicht und da Blockabsätze in der Regel genau dazwischen liegen waren sie für mich Tabu. Vor ein paar Wochen war ich auf der Suche nach Stuart Weitzman Overknees (sie sind zwar sau teuer aber meine Meinung nach einfach die schönsten und auch qualitativ hochwertig), aber meine Größe war in der gewünschten Farbe leider gerade ausverkauft. Im Geschäft entdeckte ich dann diese Stiefeletten. Ich habe schon lange nach blauen Schuhen für den Herbst gesucht und die haben es mir einfach angetan, vor allem mit der süßen Schleife hinten. Den Blockabsatz habe ich dezent ignoriert. Am Ende habe ich sie doch genommen und jetzt finde ich sie absolut Klasse.

wieso Blockabsatz der perfekte Absatz ist

outfit-fellweste-ripped-jeans-blockabsatz-1

3 Gründe, wieso der Blockabsatz eigentlich perfekt ist:

1. Sie mögen Pflastersteine

Wir alle kennen es: dieser Moment, wenn du mit deinen neuen Schuhe auf der Straße stecken bleibst, die Absätze ruiniert sind und du möglicherweise sogar den Schuh verlierst. Tja, mit einem Blockabsatz passiert das nicht…

2. Sie sind bequem

Grundregel bei hohen Schuhen: je dünner der Absatz desto unbequemer sind sie. Der Fuß muss sich auf einer sehr kleinen Fläche abstützen und dein ganzes Körpergewicht konzentriert sich auf einen Punkt. Da ist es manchmal sogar schwierig das Gleichgewicht zu halten. Deswegen gelten Keilabsätze (viel Fläche) als die bequemsten. Der Blockabsatz ist daher die goldene Mitte.

3. Sie sind elegant und lässig zugleich

Blockabsätze passen sich deinem Outfit an und sind somit für jeden Anlass geeignet. Durch die Höhe (egal wie viel cm genau) wirken sie eleganter als flache Schuhe und durch die Dicke wirken sie lässiger als z.B. Pfennigabsätze.

Du musst nur entscheiden, welche Art Schuh es werden soll, denn Auswahl gibt es genug. Hier ein paar der schönsten Stiefeletten Modelle:

michael-kors-fellweste

michael-kors-fellweste-detail

blockabsatz-stuart-weitzmann-3

outfit-fellweste-ripped-jeans-blockabsatz-boyfriend-hemd

Fellweste: Michael Kors // Hemd: Joop (aus dem Kleiderschrank meines Freundes) // Jeans: Hilfiger Denim // Tasche: Tommy Hilfiger // Schuhe: Stuart Weitzman

Diese Absätze sind übrigens 9 cm hoch – also bin ich nicht sehr weit von meiner Grundregel ausgewichen 😀

Image Map